Verwaltung macht Zukunft

Einführung: Automatischer Zahlungsabgleich

Zu den Sonderthemen unseres Beratungsangebots gehört auch die Einführung des Automatischen Zahlungsabgleichs. Dieser ist für Sie interessant, wenn Sie die MACH-Lizenz „Kontokorrent“ mit eigener Hausbank verwenden und die Zuordnung offener Forderungen und Verbindlichkeiten zu Ein- und Auszahlungen manuell erfolgt.

Die passende Lösung für Ihre Herausforderungen

Oft ist die Kasse überlastet oder die Qualität der zugeordneten Zahlungseingänge ist zu schlecht. Oder es soll MT940 eingeführt werden. In diesen Fällen lohnt es sich, über den Automatischen Zahlungsabgleich nachzudenken: ein passendes integriertes Modul, das Ihre Abläufe erheblich vereinfacht.

Gute Argumente für die Einführung

Die Erfahrung zeigt: Sie sparen Zeit, sind flexibler und haben eine geringere Fehlerquote, so dass auch die Anwender- und Kundenzufriedenheit steigt.

  • Zeitersparnis
    » dank einfacher, automatisierter Zuordnung offener Forderungen und Verbindlichkeiten zu Ein- und Auszahlungen (In Referenzfällen konnten bis zu 70% der Posten automatisch ausgeglichen werden.)
  • geringer Aufwand
    » auch bei der Bearbeitung von elektronischen Kontoauszügen
  • mehr Transparenz
    » dank Zuordnung nach vorgegebenen, einheitlichen, und somit nachvollziehbaren Regeln
  • höhere Flexibilität
    » dank personenunabhängiger Sachbearbeitung für Standard-Fälle 

Gut beraten: In wenigen Schritten ans Ziel

So gehen wir vor, damit Sie möglichst schnell von den Vorteilen des Moduls für den Automatischen Zahlungsabgleich profitieren:

  • Analyse Ihrer Postenstrukturen
  • Erstellung von regulären Ausdrücken für die Zuordnung von Verwendungszweck zu Posten
  • Definition und Einrichtung von Regeln für Zuordnungen, z.B. bei Über- und Unterzahlungen
  • Definition von Verarbeitungsregeln auf Basis der Geschäftsvorfallcodes (GVC) für weitere Buchungsarten (Parkzahlung, Sachbuchung, Umbuchung Geldtransit)
  • Einweisung Ihrer Sachbearbeiter in die Bedienung des Moduls
  • Einweisung Ihres Fachadministrators in die Pflege des Regelsystems
  • etappenweise Einführung des Regelsystems, um Erfahrungen Ihrer Anwender einfließen zu lassen
  • Optional: kontinuierliche Unterstützung für die Anpassung des Regelsystems
Diese Website verwendet Cookies. weiterlesen