Verwaltung macht Zukunft

Zentral gelöst.
MACH Integrationsserver

Eine typische Systemumgebung besteht aus einer Vielzahl von Softwaresystemen, die immer stärker  miteinander interagieren. Der MACH Integrationsserver ist die zentrale Integrationsplattform für Ihre  Verfahren und lässt sich  exibel auf Ihre Bedürfnisse einrichten. Die Entkopplung der Systeme bildet in heterogenen Umgebungen die zukunftssichere Basis für alle Ihre Schnittstellen. Zum Einsatz kommt die  ESB-Technologie der Firma Talend.

Thumbs up Ihre Vorteile im Überblick

  • Zentrale Laufzeitumgebung für alle Schnittstellen
  • Management-Cockpit für alle Schnittstellen-Komponenten
  • Komfortables Monitoring der Schnittstellen
  • Überwachung / Logging der Aktivitäten, bspw. von Webservice-Nachrichten
  • Ereignis- oder zeitgesteuerte Ausführung von Schnittstellen
  • Weitgehend grafisch unterstützte Entwicklung
  • Anbindung aller gängigen Protokolle / Datentypen möglich
  • Entwicklung von „Adaptern“ für Altverfahren möglich
  • Prüfung und Nachbearbeitung der Datenqualität in laufenden Schnittstellen möglich

ZENTRALE LAUFZEITUMGEBUNG

Im täglichen Betrieb ist die zentrale Laufzeitumgebung das Herzstück des MACH Integrationsservers. Sie  bietet Ihnen eine Vielzahl von Vorteilen:

  • Unterschiedlichste Systemschnittstellen in einer zentralen Umgebung
  • Konfigurationen, Anpassung und Deployment von Schnittstellen zur Laufzeit
  • Kein Bedarf für Wartungsfenster bei Anpassungen
  • Voll skalierbar, bei Bedarf mit Lastverteilung und als Hochverfügbarkeitslösung möglich
  • Ereignis- oder zeitgesteuerte Ausführung von Schnittstellen

Bestens verbunden

Der MACH Integrationsserver ist optimal auf die Anbindung der MACH Software abgestimmt.
Diese Website verwendet Cookies. weiterlesen