Verwaltung macht Zukunft

MACH Personalmanagement

Thumbs up Ihre Vorteile im Überblick

  • Web-basierte Realisierung aller Funktionen
  • Portallösungen für den Self-Service
  • Elektronische Personalakte
  • Flexible Stellenplanung und -bewirtschaftung
  • Effizientes Bewerbermanagement
  • Flexibles Berichtswesen
  • Verknüpfung zu MS-Office-Produkten
  • Verbesserte Termin- und Zeittreue durch Wiedervorlage- und Erinnerungsfunktionen
  • Erfüllung von Datenschutz- und Sicherheits­anforderungen
  • Optional: Integrierte Personalkostenhoch­rechnung, Reisekosten­abrechnung

Mehr Effizienz in der Personalverwaltung bedeutet ein Zeitgewinn, der für die strategischen Aufgaben im Personalbereich genutzt werden kann: Unter diesem Leitmotiv steht MACH Personalmanagement. In der operativen und der strategischen Personalarbeit unterstützt die Lösung praxisnah alle personalwirtschaftlichen Prozesse – vom Bewerbermanagement über die Personaladministration bis zum gesamten Werdegang und der Stellenbewirtschaftung.

So überzeugt die webbasierte Software mit elektronischer Personalakte und Portal-Lösungen für Mitarbeiter/innen und Führungskräfte – und markiert ein zukunftsorientiertes Personalwesen.

Grosser Funktionsumfang. Einfache Bedienung

Zahlreiche, auf den Benutzer zugeschnittene Anwendungen verbessern die Gesamtübersicht ebenso wie die Abläufe und steigern die Nutzerakzeptanz:

  • benutzerspezifische Voreinstellungen für Abfragen und Statistiken
  • rollenbasierte Rechtevergabe
  • persönliche Startleiste
  • ergonomischer Maskenaufbau
  • intuitive Menüführung
  • integriertes Vorgangsbearbeitungs- bzw. Workflowsystem
  • Erstellung von Briefen und E-Mails direkt aus dem System
  • Archivierung der Dokumente
  • Terminsteuerung in allen Vorgängen

Klare Profile. Mit der elektronischen Personalakte

Die elektronische Personalakte ermöglicht eine lückenlose und übersichtliche Dokumentation des beruflichen Werdegangs der Mitarbeiter:

  • Dokumentation der persönlichen und dienstlichen Mitarbeiterdaten
  • Vertragsdaten mit und ohne Stelle
  • Dokumentation mitarbeiterbezogener Ereignisse, z. B.
    • Mitarbeitergespräche
    • Qualifikationen und Beurteilungen
    • Antragsverfahren auf Versetzung
  • Eingruppierung der Mitarbeiter nach den unterschiedlichen Tarifwerken wie z. B. Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD), Besoldungsrecht
  • optional: vollständige Ablösung der Papierakte durch die Digitale Personalakte

Höhere Transparenz. Um Stellen effizient zu bewirtschaften

Der elektronische Stellenplan dokumentiert die Stellenausstattung und jede Veränderung mit geringem Aufwand. Dazu gibt es eine Dienstpostenverwaltung, in der sich Aufgaben hinterlegen lassen.

  • Stellenteilung und überbesetzung sowie unabhängige Stellenzuordnung
  • Modul für Personalkostenhochrechnungen – zur Planung und Budgetierung von Personalausgaben
    • BudgetErmittlung und Verteilung auf Basis des Stellenplans möglich
    • Abgleich zwischen Besetzung und Budget bzw. Laufzeit
  • Erzeugung von Festlegungen und Prognosen
Diese Website verwendet Cookies. weiterlesen