Verwaltung macht Zukunft
MACH Service 1/17

Interessant.
Die Themen aus MACH Service 1/17

Auf ein Wort

Die Digitalisierung in der öffentlichen Verwaltung ist in vollem Gange. Das merken wir unter anderem an der großen Nachfrage nach unseren Produkten und Leistungen sowie an den zahlreichen Ausschreibungen, die aktuell auf allen Ebenen der Verwaltung veröffentlicht werden. Kommunen, Länder und Bund, aber auch viele Hochschulen, Kirchenverwaltungen und Nicht-Regierungsorganisationen – sie alle stehen vor wichtigen Modernisierungsprojekten.

Nun geschieht die Digitalisierung nicht von alleine und auch nicht über Nacht. Sollen die Effizienzpotenziale des digitalen Wandels voll genutzt werden, ist eine gründliche Analyse der mitunter jahrelang gelebten Verwaltungsprozesse notwendig. Der Einsatz lohnt sich – das kann ich Ihnen versprechen!

Gerne ermutigen und unterstützen wir Sie, den digitalen Wandel zu gestalten und Ihre Verwaltungsprozesse zu modernisieren. Aus über 30 Jahren Projekterfahrung in der öffentlichen Verwaltung wissen wir, wie Sie die Digitalisierung am besten angehen und unnötigen Kraftverlust vermeiden. Darüber wollen wir auch auf der CeBIT in diesem Jahr mit Ihnen sprechen. Besuchen Sie uns in Hannover an unserem Messestand B14 in Halle 7.

Ich freue mich auf den Austausch mit Ihnen!

Ihr Rolf Sahre, Vorstandsvorsitzender der MACH AG

Der Berg ruft: In vier Etappen zur digitalen Verwaltung

Wie geht‘s Ihnen mit der Digitalisierung? Erscheint Ihr nächstes Digitalisierungsprojekt wie ein großer Berg vor Ihnen?

Wie der Wandel von analog zu digital gut durchdacht und vorbereitet werden kann, weiß Arne Baltissen, Chief Innovation Officer der MACH AG

Justizvollzugsanstalten in Rheinland-Pfalz: IT-gestützte Auftragsverwaltung

Die Justizvollzugsanstalten (JVA) in Deutschland bieten vielfache Arbeits- und Ausbildungsmöglichkeiten für die Gefangenen an.

Linda Oldenburg, Fachteamleiterin Prozessmanagement der MACH AG, beschreibt im Artikel, wie die JVA Diez und weitere JVA in Rheinland-Pfalz die MACH Software nun für die vollständige Abwicklung der Auftragsverwaltung in den Eigenbetrieben nutzen.

CeBIT 2017 // Digitale Verwaltung: „Wie geht’s?“

E-Personal, E-Verwaltung, E-Finanzen: Auf der CeBIT in Hannover zeigen wir, wie Sie Ihre Prozesse optimieren und E-Lösungen auf den Weg bringen. Ein besonderes Highlight bietet der tägliche Showcase „E-Rechnung live!“ mit Materna und der Bundesdruckerei.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch – vereinbaren Sie gleich einen Termin!

Interview: Prozesse der elektronischen Rechnungsverarbeitung zentralisieren und automatisieren

Wir sprachen mit Danilo Kamrad, Senior Director Business Services und eGovernment bei der Bundesdruckerei und Olav Neveling, Vertriebsleiter Government bei Materna über den gemeinsamen Showcase „E-Rechnung live!“ am Stand „Digital Government“ A28/6.

Zum Interview

Die E-Akte in komplexen IT-Umgebungen

Wenn sich Verwaltungen mit der Einführung einer E-Akten Lösung beschäftigen, stellt sich sehr schnell die Frage, wie sie sinnvoll in verschiedene Fachverfahren und andere Systeme integriert werden kann. Da die E-Akte das führende Ablagesystem für alle anfallenden Dokumente einer Verwaltung sein sollte, ist die Beantwortung der Frage alles andere als trivial.

Die Lösung kennt Thorben Ehlers, Vertriebsleiter E-Verwaltung und DMS, MACH AG.

Nur noch wenige Tage bis zur Version 1.80

In wenigen Tagen ist es soweit: Am 30. März veröffentlichen wir unsere neue Software-Version 1.80. Sie steckt voller Neuerungen, insbesondere für die Lösungsbereiche Finanzen, ECM und Personal.

Welche das sind, beschreibt Alexander Kretzschmar, Leiter Produktmanagement, MACH AG.

Diese Website verwendet Cookies. weiterlesen