Verwaltung macht Zukunft

E-Beschaffung und E-Vergabe

Von Ralph Neudecker, Experte E-Beschaffung, MACH AG

Der Beschaffungsprozess in all seinen Facetten ist der wohl umfangreichste Sekundärprozess in der öffentlichen Verwaltung. Die MACH E-Beschaffung bildet den gesamten Prozess elektronisch ab. Mit vielen Vorteilen: Die Abwicklung wird sicher, zügig und transparent und sie berücksichtigt interne und externe Vorgaben. Außerdem unterstützen moderne Auswertungsmöglichkeiten operative und strategische Entscheidungen. Entsprechend groß sind auch die Einsparpotenziale, organisiert man den gesamten Prozess ohne Medienbrüche – inklusive Vergabeverfahren.

Organisationen aller Verwaltungsebenen setzen MACH E-Beschaffung ein, um den Prozess von der Bedarfsmeldung bis zum Wareneingang und Lieferschein lückenlos zu gestalten. Sie organisieren unterschiedliche Genehmigungs- und Freigabeprozesse elektronisch, senken die Kosten im Einkauf und entlasten den zentralen Einkauf von operativen Tätigkeiten. Die MACH AG begleitet die Umsetzung der digitalen Agenda der Bundesregierung sowie die EU-Vorgaben zur elektronischen Vergabe und stellt sicher, dass Sie in Ihrer Organisation bestmöglich von den Vorteilen der E-Beschaffung profitieren können. Die Lösung ist skalierbar und passgenau auf die Anforderungen der öffentlichen Verwaltung zugeschnitten: Ob Sie den gesamten Prozess digital abwickeln wollen oder zunächst nur einen Teil davon. Die moderne Schnittstellenarchitektur ermöglicht auch die Einbindung Ihrer Fachverfahren.

Weitere Informationen finden Sie auf www.mach.de/e-beschaffung

Diese Website verwendet Cookies. weiterlesen