Verwaltung macht Zukunft
MACH Service 4/16

Interessant.
Die Themen aus MACH Service 4/16

Auf ein Wort

Als wir uns im März an dieser Stelle begegnet sind, habe ich über die Komplexität der modernen Verwaltungsaufgaben geschrieben. E-Beschaffung und E-Vergabe, E-Rechnung und E-Akte kommen auf uns zu und entfalten ihre volle Wirkung, wenn man sie integriert betrachtet und als einen durchgängigen Prozess versteht. MACH hat sich nicht zuletzt deshalb zu einem vollumfänglichen Lösungspartner mit großer Beratungskompetenz entwickelt. Wir werden auch weiterhin alles dafür tun, um die öffentliche Verwaltung in Deutschland nach vorn zu bringen. Eine Gelegenheit dazu bietet die Innenseite dieses Newsletters. Wo stehen Sie in diesem Prozess? Was ist das drängendste Thema in Ihrer Einrichtung? Was baut wie in Ihrem Haus aufeinander auf? Welche Prozesse können optimiert werden? Nutzen Sie die Grafik gerne als Arbeitsgrundlage. Und dann lassen Sie uns gemeinsam einen Plan für Ihre Verwaltung der Zukunft entwerfen.

Nicht nur meine Familie hat sich in diesem Jahr vergrößert, auch die MACH Familie hat erfreulichen Zuwachs bekommen. Denn neben 13 Sächsischen und – ganz frisch – 10 Thüringer Hochschulen konnten wir viele weitere Einrichtungen aus allen Verwaltungsbereichen von uns überzeugen. Diese Erfolge sind uns Ehre und Ansporn zugleich, im nächsten Jahr weitere Projekte mit Ihnen zu realisieren.

Ob privat oder beruflich: Ich freue mich auf ein spannendes und großartiges Jahr 2017 mit Ihnen.

Ihr Stefan Mensching, Vorstand der MACH AG

Die Digitalisierung kann auf Papier beginnen!

Alles hängt mit allem zusammen – mit dieser Arbeitsgrafik zeigen wir, dass sich diese Weisheit ganz konkret auf die Prozesse der öffentlichen Verwaltung anwenden lässt. Wir erklären die wichtigsten Eckpfeiler und geben Ihnen Anstöße zum Einstieg in das Thema E-Prozesse.

Laden Sie die Grafik herunter und nutzen Sie die Gelegenheit, um zum Jahresende den Status quo Ihrer Einrichtung zu ermitteln.

Alles beschafft?

Weihnachten steht vor der Tür, und das ist ja traditionell eine Zeit, in der sich viele Menschen intensiv mit Beschaffungsfragen beschäftigen.

Wie die öffentliche Beschaffung genauso komfortabel werden kann wie unser privates Online-Weihnachtsshopping weiß Stefan Kröll, Produktmanager E-Beschaffung der MACH AG

Interview: Smart Government in Deutschland

Prof. Dr. Jörn von Lucke ist Institutsleiter des The Open Government Institute an der Zeppelin Universität in Friedrichshafen und Professor für Verwaltungs- und Wirtschaftsinformatik.

Herr von Lucke, Sie forschen zu Smart Government. Was genau verbirgt sich hinter dem Begriff und wo werden wir die ersten konkreten Anwendungsfälle erleben?

Jahresrückblick 2016: Über Wachstum, Projekte, Awards und andere Erfolge

2016 war ein besonderes Jahr für die MACH AG – dafür gibt es viele Gründe. Besonders freuen wir uns über die vielen neuen Kunden, die wir in diesem Jahr von unseren Leistungen überzeugt haben. 

Worüber wir uns außerdem freuen – und wie es 2017 weitergeht – erfahren Sie hier.

Diese Website verwendet Cookies. weiterlesen