Kommunale Betriebe

Warum MACH finanzplus für kommunale Betriebe?

Integriert und effizient

Verwalten Sie Ihre Betriebe nahtlos und effizient in einem integrierten System, ohne zusätzlichen Schulungsaufwand für Ihre Mitarbeiter:innen.

Gesetzliche Compliance

Unsere Software deckt alle gesetzlichen Anforderungen ab, sodass Sie sich keine Sorgen um die Einhaltung von Vorschriften machen müssen.

Leistungsstarke Module

Nutzen Sie eine Vielzahl leistungsstarker Module wie Anlagenbuchhaltung, Kosten- und Leistungsrechnung sowie Budgetierung, um Ihre Betriebsabläufe zu optimieren.

Der Leistungs­umfang von MACH finanzplus für kommunale Betriebe

Mandanten­fähigkeit

Sämtliche kommunale Betriebe können in MACH finanzplus als eigene Mandanten mit eigenen Kassen oder als Einheitskasse abgebildet werden. Die Rechtsform wird dabei für jeden Mandanten festgelegt.

Buchungsstil

Es kann festgelegt werden, ob der Mandant mit einem 2-Komponenten-System (ohne direkte Finanzrechnung) oder einem 3-Komponenten-System (mit integrierter Finanzrechnung) arbeitet.

Druckformulare

Sämtliche Formulare für den kommunalen Druck (Erfolgsrechnung, Vermögensrechnung, GuV, Bilanz etc.) sind implementiert. Formulare, die an das HGB bzw. das Eigenbetriebsrecht angelehnt sind, werden angeboten.

Integration

Die Verwaltung kommunaler Betriebe erfolgt als vollintegrierter Bestandteil des Finanzmanagementsystems MACH finanzplus – Kommunales Finanzwesen.

Modulnutzung

Unabhängig vom Aufbau des kommunalen Betriebs arbeiten alle Mandanten mit denselben Modulen von MACH finanzplus (Haushaltskreislauf, Anlagenbuchhaltung, Kostenrechnung etc.). Der Wechsel zwischen den Mandanten und damit den Rechtsformen erfolgt einfach innerhalb der Bildschirmmaske.

Ihre Vorteile mit MACH finanzplus für kommunale Betriebe

  • Keine zusätzlichen Fortbildungen:
    Mitarbeiter benötigen keine gesonderte Fortbildung in den Bereichen kaufmännische Buchführung und Bilanzierung.
  • Einheitliche Buchungsweise:
    Einheitliche Buchungsweise in der gesamten Verwaltung. Mitarbeiter, die sowohl im Kernhaushalt als auch für den kommunalen Betrieb Buchungen durchführen, können dies ohne Verlassen der Anordnungsmaske tun.
  • Automatische Auswertungen:
    Gesetzlich vorgeschriebene Auswertungen können ohne zusätzliche manuelle Buchungen erzeugt werden.
  • Haushaltsüberwachung:
    Jederzeitige Haushaltsüberwachung im Erfolgs- und Vermögensplan (vorausgesetzt ist der Einsatz des 3-Komponenten-Systems) bei kommunalen Betrieben.
  • Modulnutzung:
    Möglichkeit der Nutzung der speziell auf Verwaltungen zugeschnittenen und voll integrierten Programmmodule Kostenrechnung und Anlagenbuchhaltung.
  • Beitreibungsmodule:
    Nutzung der auch im Kernhaushalt eingesetzten Beitreibungsmodule.
  • Eigenständige Mandantenführung:
    Der Eigenbetrieb wird als eigenständiger Mandant mit allen Aufwendungen und Erträgen sowie allen vorhandenen Finanzierungsmitteln, dem Finanzierungsbedarf und den Verpflichtungsermächtigungen in MACH finanzplus geführt.

Erfahren Sie mehr über die Verwaltung kommunaler Betriebe in MACH finanzplus

Möchten Sie mehr darüber erfahren, wie Sie kommunale Betriebe effizient und rechtssicher in MACH finanzplus verwalten können? Kontaktieren Sie noch heute unser erfahrenes Team für weitere Informationen oder eine persönliche Demo.

Referenzen

Unsere Referenzen überzeugen

Mit MACH finanzplus setzen wir seit über drei Jahrzehnten Maßstäbe in der Unterstützung von Kommunalverwaltungen, ihren Betrieben und anderen öffentlich-rechtlichen Einrichtungen.

Mehr als 600 Einrichtungen werden mit MACH finanzplus verwaltet.

MACH finanzplus ist nicht nur ein Produkt, sondern ein bewährter Partner, der die komplexen Anforderungen dieser Institutionen versteht und effektive Lösungen bietet.

Erfahren Sie mehr über  MACH finanzplus, der passgenauen Finanz­software für Kommunen