Mitarbeiterin in der öffentlichen Verwaltung präsentiert ein Schild mit "E" für E-Beschaffung
MACH E-Beschaffung

Beschaffung mit dem E davor

E-Beschaffung - der nächste Schritt zur Digitalisierung Ihrer Verwaltung. Sie haben die Rechnungsbearbeitung mithilfe der E-Rechnung digitalisiert; jetzt ist die E-Beschaffung an der Reihe.

Dr. Ulrich Müller, Referent und stellvertretender Referatsleiter Haushalt, Statistisches Bundesamt

Ein durchgängiger Beschaffungs- und Rechnungsworkflow

„Durch den integrierten Einsatz von E-Beschaffung & E-Rechnung in MACH haben wir einen standardisierten und weitgehend medienbruchfreien Prozess von der Bedarfsanforderung bis zur Auszahlungsanordnung an die Bundeskasse geschaffen.“

Dr. Ulrich Müller, Referent für E-Akte und Digitale Verwaltungsdienste, Statistisches Bundesamt

Kosten reduzieren

Kosten reduzieren, Prozesse beschleunigen, Transparenz erhöhen

MACH E-Beschaffung

Für den optimalen Beschaffungsworkflow bietet Ihnen MACH E-Beschaffung umfassende IT-Unterstützung beim Einkauf von Waren und Dienstleistungen. Die Lösung unterstützt die Beteiligten in allen Phasen des Beschaffungsprozesses – von der internen Anforderung, Prüfung, Vergabe, Bestellung und dem Wareneingang bis hin zur Rechnungsbearbeitung. Dabei können Sie das System flexibel an Ihre zentrale oder dezentrale Struktur anpassen und haben Ihre Finanzen in Echtzeit im Blick. Umfangreiche Auswertungsmöglichkeiten runden die Lösung ab.

Mit der Nutzung der MACH E-Beschaffung werden die Kosten im Einkauf gesenkt und die Bearbeitungszeiten verkürzt. Zudem wird die Prozessqualität gesteigert und ein verbessertes Einkaufscontrolling ermöglicht. Die Bedarfsmeldung kann einfacher und schneller erfolgen sowie transparent in die einzelnen Organisationseinheiten übertragen werden. Der Einkauf wird von operativen Tätigkeiten entlastet.

Der Beschaffungsprozess in all seinen Facetten ist der wohl umfangreichste Sekundärprozess in der öffentlichen Verwaltung. Es geht darum, Waren und Dienstleistungen verfügbar zu machen.

Größter Beschaffer ist der Staat. Öffentliche Einrichtungen kaufen pro Jahr für ca. 250 Milliarden Euro Waren und Dienstleistungen ein.

Video E-Beschaffung

Effizient einkaufen mit der MACH E-Beschaffung

gemeinsam-besser
E-Vergabe

Gemeinsam besser?!

ERP- und Vergabemanagementsysteme im Zusammenspiel
ERP-System oder Vergabemanagementsystem? Hier erfahren Sie, warum sich beide Lösungen in der öffentlichen Verwaltung nicht ausschließen, sondern ergänzen.
MACH E-Beschaffung und Vergabemanagementsysteme geben sich die Hand

Rechtssicher

E-Vergabe

Ausschreibungen sind ein wichtiger Teil des Beschaffungsprozesses. Für die operative Abwicklung von Vergabeverfahren bindet MACH das Vergabemanagementsystem der cosinex GmbH an die etablierte MACH E-Beschaffungslösung an. Damit können Sie den Beschaffungsprozess nahtlos elektronisch bearbeiten – inklusive rechtssicherer Vergaben.

Unsere Referenzen
Logo der Fachhochschule Dortmund (öffentliche Verwaltung)
Landesbetrieb Wald und Holz - Nordrhein-Westfalen (öffentliche Verwaltung)
DPZ - Deutsches Primatenzentrum - Leipniz-Institut für Primatenforschung (öffentliche Verwaltung)
Verbundzentrale des gemeinsamen Bibliotheksverbundes (GBV) - öffentliche Verwaltung
09.11.2021

Sts. Tobias Goldschmidt beim Kongress Innovatives Management

Weg von informell gelebten Prozessen bis zu deren nachhaltiger Gestaltung. Von stets vor Ort zu standardisiert remote. Von bewährt zu kreativ… Tobias Goldschmidt – Staatssekretär im Ministerium für Energiewende, Landwirtschaft, Umwelt, Natur und Digitalisierung des Landes Schleswig-Holstein – will aus dem Post-Corona-Spagat einen gelungenen großen Schritt machen und spricht dazu beim Kongress Innovatives Management am 9. November 2021 in Lübeck.
Dranbleiben - Innovatives Management 2021