Schnittstellen, Online-Dienste, XaaS

Schnittstellen

Schnittstellen - Medienbruchfreies E-Government

Schnittstellen ermöglichen es, dass verschiedene IT-Systeme miteinander kommunizieren und Daten austauschen können. Sie dienen als Verbindungspunkte zwischen unterschiedlichen Softwareanwendungen, Hardwarekomponenten oder Netzwerken.
Durch IT-Schnittstellen können Systeme effizienter zusammenarbeiten und Informationen nahtlos übertragen. Sie spielen eine wichtige Rolle in der Integration von Systemen und der Automatisierung von Prozessen.
Die offene MACH ProForms GmbH-Schnittstellenarchitektur ermöglicht eine tiefe und absolut homogene Integration des Produkts MACH formsolutions in jeglichen IT-Systemen.

Eigenschaften der Schnittstellen

Was man allgemein über die Schnittstellenfamilie der MACH ProForms GmbH wissen sollte…

IT-Schnittstellen zeichnen sich durch verschiedene Eigenschaften aus, die sie für die Kommunikation zwischen IT-Systemen unverzichtbar machen. Diese Eigenschaften machen Schnittstellen zu einem wichtigen Bestandteil der modernen IT-Infrastruktur und sind entscheidend für die effiziente Kommunikation und Integration von IT-Systemen. Dazu gehören:

Interoperabilität

Schnittstellen ermöglichen die reibungslose Zusammenarbeit von unterschiedlichen Systemen und Anwendungen.

Datenaustausch

Sie erlauben den Transfer von Daten zwischen verschiedenen Systemen, um Informationen auszutauschen und zu synchronisieren.

Standardisierung

Schnittstellen basieren auf standardisierten Protokollen und Formaten, um eine einheitliche Kommunikation zu gewährleisten.

Flexibilität

Sie bieten die Möglichkeit, Systeme flexibel miteinander zu verbinden und anzupassen, um den individuellen Anforderungen gerecht zu werden.

Sicherheit

IT-Schnittstellen implementieren Sicherheitsmechanismen, um den Schutz sensibler Daten während des Datenaustauschs zu gewährleisten.

Skalierbarkeit

Sie ermöglichen es, Systeme bei Bedarf zu erweitern oder anzupassen, um mit wachsenden Anforderungen Schritt zu halten.

Nutzen der Schnittstellen

Warum sollen Behörden nicht auf abgestimmte Schnittstellen verzichten?

Schnittstellen bieten Behörden eine Vielzahl von Chancen, die ihre Arbeitsabläufe effizienter und transparenter gestalten. Sie tragen dazu bei, dass Verwaltungen effektiver arbeiten, bürokratische Hürden abbauen und den Bürgerservice verbessern können. Mit dem richtigen Set an Schnittstellen kann dem Fachkräftemangel in den Behörden nachhaltig begegnet werden.

Automatisierung von Prozessen

Schnittstellen ermöglichen es Behörden, Routineaufgaben zu automatisieren und dadurch Zeit und Ressourcen zu sparen.

Verbesserte Datenintegrität

Durch den Datenaustausch über Schnittstellen können Behörden sicherstellen, dass Informationen konsistent und aktuell sind.

Effiziente Kommunikation

Schnittstellen erleichtern die Kommunikation zwischen verschiedenen Abteilungen und Behörden, was zu einer verbesserten Zusammenarbeit führt.

Schnellere Entscheidungs­findung

Durch den schnellen Zugriff auf relevante Daten über Schnittstellen können Behörden fundierte Entscheidungen treffen.

Erhöhte Transparenz

Schnittstellen ermöglichen es Behörden, Informationen transparenter bereitzustellen und Bürgern einen besseren Einblick in ihre Arbeit zu gewähren.

Kostenersparnis

Die Nutzung von Schnittstellen kann zu Kosteneinsparungen führen, da sie die Effizienz steigern und manuelle Aufgaben reduzieren.

Schnittstellenarchitektur

Schnittstellen­architektur der MACH formsolutions Software

Um die Effizienz zu steigern, die Produktivität zu erhöhen und die Kommunikation zwischen verschiedenen Systemen zu erleichtern bietet die Software drei Schnittstellen: Standard-Schnittstellen, Infrastruktur-Schnittstellen und Fachverfahrens-Schnittstellen.

Standard-Schnittstellen

Für jede Kommune individuell

Zur Anbindung vor- oder nachgelagerter Systeme sind folgende Schnittstellen standardmäßig im Lieferumfang des Produkts MACH formsolutions enthalten: REST-API und Webservice.
Über diese Standard-Schnittstellen können sich CMS- bzw. Serviceportale, GIS-, DMS-, Workflow- und Archiv-Systeme problemlos anbinden oder angebunden werden.

Infrastruktur-Schnittstellen

Je Behörde individualisierbar

 Querschnitts-Schnittstellen zu Basisfunktionalitäten sind ebenfalls verfügbar, die unmittelbar die durch den Auftraggeber oder mittelbar durch Bund und Länder bereitgestellt Basisdienste nutzbar machen. Zu den Infrastruktur-Schnittstellen zählen bspw. E-Payment, eID Authentifizierung, Identitätsmanagement, E-Signatur, Bürgerservice-Terminal oder auch die Anbindung an sichere Transportinfrastrukturen des Bundes und der Länder.

Fachverfahrens-Schnittstellen

Vorhandenes erweitern:
Neben den Standard- sowie Infrastruktur-Schnittstellen sind ebenso fachliche Anbindungen an weiterverarbeitende Systeme inklusive Mapping der Datenstruktur nach Hersteller- oder XÖV-Standards im Angebot.
Kategorien der Fachverfahrens-Schnittstellen sind Sozialwesen & Sozialhilfe, Bau- & Verkehrswesen, Standesamt & Bürgerportale, Meldewesen, Öffentliche Sicherheit & Ordnung sowie Gewerbewesen.

Online-Dienste

Online-Dienste - Digitale Verwaltungs­dienst­leistungen

Online-Dienste sind Verlagsobjekte mit fachlicher Anbindung an weiterverarbeitende Systeme. Online-Dienste mit Fachverfahrensanbindung bieten Behörden die Möglichkeit, ihre Arbeitsabläufe effizienter zu gestalten und die Kommunikation mit Bürger:innen zu verbessern.
Bei der Entwicklung von digitalen Diensten kooperiert MACH ProForms GmbH eng mit seinen Partnern – von der initialen Konzeption bis zur finalen Realisierung. Gemeinsam mit pilotierenden Behörden analysieren und klären sie die Anforderungen an den neuen Online-Dienst. Die MACH ProForms GmbH Expert:innen im Bereich Software setzen die Bedürfnisse zügig und mit hoher Qualität um.
Durch die Nutzung dieser Dienste können Behörden Bearbeitungszeiten verkürzen und die Datenqualität erhöhen.
 

Online-Dienst-Kategorien

Kategorien der Online-Dienste

Sozialwesen & Sozialhilfe

Durch die Verwendung dieser Schnittstelle haben Verwaltungen die Möglichkeit, Informationen zu sammeln, zu verarbeiten und auszutauschen, die für die Abwicklung von sozialen Unterstützungsleistungen und Hilfsangeboten notwendig sind. Mittels der Fachverfahren-Schnittstellen im Bereich des Sozialwesens sowie der Sozialhilfe können Behörden den Prozess der Antragsbearbeitung beschleunigen, die Interaktion mit Betroffenen optimieren und die Qualität der sozialen Dienstleistungen steigern.

Bau- & Verkehrswesen

Durch den Informationsaustausch zwischen IT-Systemen können Behörden Baugenehmigungen verarbeiten, Verkehrsinfrastruktur entwerfen und überwachen. Mittels der Fachverfahren-Schnittstellen im Bereich des Bau- und Verkehrswesens können Verwaltungen die Genehmigungsprozesse vorantreiben, die Abstimmung von Bauprojekten optimieren und die Verkehrssicherheit sicherstellen.

Standesamt & Bürgerportale

Daten können zwischen dem Personenstandsregister und den Bürgerportalen übermittelt werden, um zum Beispiel Geburts- und Sterbeurkunden online zu beantragen oder Eheschließungen vorab anzumelden. Durch die Nutzung von Fachverfahren-Schnittstellen im Bereich des Standesamts und der Bürgerportale können Behörden die Bearbeitungszeiten verkürzen, die Interaktion mit den Einwohner:innen verbessern und den Kundenservice für die Bevölkerung optimieren.

Meldewesen

An dieser Stelle ist es möglich, aufgrund des Austauschs von Informationen Meldebescheinigungen, Adressänderungen und andere relevante Meldungen zu verarbeiten. Durch die Verwendung von Fachverfahren-Schnittstellen im Bereich des Meldewesens können Behörden die Bearbeitungsdauer verkürzen, die Datenpräzision erhöhen und die Interaktion mit den Einwohnern vereinfachen.

Öffentliche Sicherheit & Ordnung

Die Koordination polizeilicher Maßnahmen, die Analyse von Gefahrensituationen und die Verfolgung von Regelverstößen sind durch diese Schnittstelle möglich. Mittels der Fachverfahren-Schnittstellen im Bereich der öffentlichen Sicherheit und Ordnung können Behörden die Einsatzplanung verbessern, die Zusammenarbeit zwischen verschiedenen Ämtern optimieren und die Sicherheit der Bürger:innen sicherstellen.

Gewerbewesen

Durch den Informationsaustausch zwischen diversen IT-Systemen können Behörden diese Schnittstelle nutzen, um gewerbliche Anträge, Erlaubnisse und Kontrollaufgaben zu bearbeiten. Mittels der Gewerbeschnittstelle können Behörden den Antragsablauf beschleunigen, die Interaktion mit Unternehmern optimieren und die Einhaltung gesetzlicher Regelungen gewährleisten.

Nutzen von Online-Diensten

Warum sollen Behörden Online-Dienste nutzen?

Effizienzsteigerung

Durch die Nutzung von Online-Diensten mit Fachverfahren-Schnittstellen können Behörden ihre Verwaltungsprozesse optimieren und die Bearbeitungszeiten verkürzen.

Bessere Kommunikation

Die Dienste erleichtern die interne Kommunikation zwischen verschiedenen Ämtern und Behörden sowie die externe Kommunikation mit Bürger:innen, was zu einer effektiveren Zusammenarbeit führt.

Bessere Servicequalität

Durch die Nutzung dieser Dienste können Behörden ihren Bürgerinnen und Bürgern einen verbesserten Service bieten, indem sie schnellere und effizientere Verwaltungsdienstleistungen anbieten.

Zukunftsfähigkeit

Der Einsatz von Online-Diensten mit Fachverfahren-Schnittstellen ermöglicht es Behörden, sich zukunftsfähig aufzustellen und den digitalen Wandel aktiv mitzugestalten. Online-Dienste ermöglichen die schnellere Bearbeitung und helfen damit, dem Fachkräftemangel effektiv zu begegnen.

Serviceleistungen

Service- sowie Dienstleistungen rund um Online-Dienste

Integration von Fachverfahren & sonstiger IT-Infrastrukturen

Auf Anfrage können weitere Fachverfahren & sonstige IT-Infrastrukturen in der eigenen Systemlandschaft (z.B. Fachverfahren, DMS, CMS, Archiv-, Workflowsysteme, spezielle Infrastrukturschnittstellen, Individualentwicklungen, u. v. m.) eingebunden werden.

Erstellung individueller Online-Dienste und eigener Verlage

Generell steht den MACH ProForms GmbH-Kunden ein umfangreiches und rechtssicher gepflegtes Sortiment an Verwaltungsformularen sowie ein benutzerfreundlicher Formulareditor für den Bau eigener intelligenter Antragsassistenten im HTML-Format zur Verfügung. Sollte ein Kunde jedoch den Wunsch nach individuellen Formularen hegen (oder zu einer anderen Branche gehören) und möchte diese nicht selbst designen, übernimmt das MACH ProForms GmbH-Team gerne die Erstellung.

Unterstützung beim Onboarding

Wünscht ein Kunde einen Workshop, um zu eruieren, wie das System am besten eingeführt bzw. in der eigenen Verwaltung bestmöglich eingesetzt wird oder möchte eine Strategie zur Digitalisierung der Verwaltungsdienstleistungen oder ganz andere Kommunikationsanlässe ausarbeiten, unterstützt MACH ProForms GmbH gerne bei den unterschiedlichen Prozessschritten.

XaaS

XaaS - Betrieb & Nutzungs­rechte, Verlag & Dienst­leistungen

XaaS ist die Abkürzung für alle Leistungen rund um die Mach ProForms GmbH. ApplicationServiceProviding oder Cloudservice (SaaS) wird ergänzt um Dienstleistungen im Kontingentkonstrukt. Betriebsleistung und Verlagspflege bietet MACH ProForms GmbH seit 25 Jahren – jetzt wird jede Form der zusätzlichen Unterstützung buchbar – egal ob Endkunde oder Betreiber: Mach ProForms GmbH teilt ihr Expertenwissen gerne mit seinen Kunden.

Bei der Entwicklung von neuen digitalen Diensten als individuelle und oder hoch integrierte Verwaltungsangebote: MACH ProForms GmbH bietet über die Software hinaus das gesamte Expertenwissen rund um Prozesse, Analyse und Umsetzung an.

Im weiteren Sinne besteht die wesentliche Leistung der MACH ProForms Produktfamilien MACH formsolutions und MACH progranta schon immer als XaaS – Plattfomservice in der jeweils gewünschten Integrationstiefe. Mit der Erweiterung der Prozessbegleitung über Serviceverträge gelingt es den Auftraggebern, dem eigenen Fachkräftemangel in der Behörde effektiv zu begegnen. Die Zusammenarbeit mit den Expert:innen und der Technologie von MACH ProForms GmbH ermöglicht die Konzentration auf die ursprünglichste Kernaufgabe der Verwaltung: Entscheidungen vorbereiten, fällen und verkünden.

Alle in den vergangenen Jahrzehnten dazugekommenen Umgebungsaufgaben (Gebührenerhebung, Datenerfassung, Berechnung, Zuordnung, etc.) sind damit für die Behörde erledigt: Die Systeme und Menschen der MACH ProForms GmbH kümmern sich um die intelligente Datenverarbeitung!

 

Praxisbericht und Referenzen

Praxisbericht Univer­sitäts­stadt Marburg: „Zukunft der Verwaltung ist digital“

Damit nicht jede Stadt alle Onlineservices selbst vorbereiten muss, gibt es in Hessen unter anderem OZG-Modellkommunen, die vom Land gefördert werden. Digitalministerin Prof. Dr. Kristina Sinemus hat bei ihrer Sommerreise die Stadt Marburg besucht, die eine von 15 ausgewählten Modellkommunen ist.

Unsere Referenzen überzeugen

Die Lösungen MACH progranta und MACH formsolutions sind seit über 20 Jahren feste Größen in Kommunen und Verwaltungen. 2.000 Kunden haben die praxiserprobten Online-Dienste im Einsatz.

Erfahren Sie mehr über MACH formsolutions, das intelligente Formular­manage­ment für öffentliche Einrichtungen