Person balanciert auf einem Seil zwischen Gebäuden
Ein Rückblick

Innovatives Management 2021

Der beliebte Kongress Innovatives Management kehrte am 9. November nach Lübeck zurück! Einen Tag lang thematisierten Vertreter:innen verschiedener Verwaltungsbereiche, wie es gelingt, den „Post-Corona-Spagat“ zu meistern.

Rückblick | #IMA2021

Jetzt zum #IMA2022 anmelden

Wir bedanken uns bei allen Referent:innen, Teilnehmer:innen und Helfer:innen für den diesjährigen Kongress "Innovatives Management 2021". Wir freuen uns, wenn wir Sie auch im kommenden Jahr wiedersehen. Registrieren Sie sich schon heute für das kommende Jahr und verpassen Sie keine Informationen.

Wir sind zudem für Ihr Feedback zum diesjährigen Kongress sehr dankbar!

Was geht? #IMA2021

Versäumtes aufholen...

Die Pandemie hat die öffentlichen Einrichtungen in Deutschland zu einem Spagat gezwungen: Einerseits wurde schnell und pragmatisch auf die neuen Herausforderungen reagiert, Prozesse wurden angepasst und allerorten remote gearbeitet. Andererseits wurden Prioritäten verschoben und selbst wichtige Digitalisierungsprojekte mussten warten.

Gemeinsam wurde mit namhaften Referent:innen bei der 21. Auflage des Kongresses Innovatives Management debattiert, wie es weitergeht – mit der Digitalisierung, dem neuen Normal und bewährten Routinen in der öffentlichen Verwaltung.

Aufholjagde #IMA2021

...am Neuen dranbleiben!

Die öffentlichen Verwaltungen sollen und wollen vom geleisteten Kraftakt profitieren und gestärkt aus der Pandemie hervorgehen. Wir fragten nach:

  • Wie stark hat sich die Verwaltungsarbeit bereits verändert?
  • Wie gelingt es öffentlichen Einrichtungen, zeitnah weitere Neuerungen zu stemmen?
  • Welche Prioritäten haben sich verschoben, was wurde erreicht – und woran haben Sie sich vielleicht sogar verhoben?
  • Was wurde erprobt? Welche neuen Techniken und Strategien haben sich bewährt? Was davon lässt sich standardisieren?
  • Welche neuen Talente, Fähigkeiten und Kompetenzen werden wichtig?
  • Was blieb liegen – und wie lässt sich Versäumtes schnell nachholen?
  • Wie sollte das neue Normal aussehen?

Referent:innen 2021

Wir danken unseren Referent:innen 2021 aus Verwaltung, Politik, Wirtschaft und Forschung:

Das war das Programm 2021!

Hier finden Sie die Inhalte des Kongresses on-demand! Schauen Sie sich die Hightlights der Veranstaltung erneut an oder verfolgen Sie die Inhalte, die Sie vielleicht verpasst haben.

eroeffnung
Eröffnung als Video-on-Demand verfügbar

Fokussiert aufs Ziel

Stefan Mensching, Vorstand MACH AG und Daniel Günther, Ministerpräsident des Landes Schleswig-Holstein
Aufs Ziel fokussieren, den Schwung verwandeln und Kraft entfalten, darauf freute sich Stefan Mensching. Der Vorstand der MACH AG richtete zum Auftakt den Blick nach vorn – und auf die Videobotschaft von Daniel Günther, Ministerpräsident von Schleswig-Holstein.
impuls
Impuls als Video-on-Demand verfügbar

Wie die Verwaltung bei der Digitalisierung voranschreitet

Pia Karger, Leiterin der Abteilung DG (Digitale Gesellschaft; Informationstechnik) sowie IT-Beauftragte des Bundesministeriums des Innern, für Bau und Heimat
Rudern alle noch vor und zurück, oder geht es voran? Pia Karger blickte auf die Post-Corona-Situation – und auf die nächsten Schritte. Wo stehen wir? Wie wurde der Corona-Seiltanz im Bund gemeistert? Hat die Krise das Zielbild der digitalen öffentlichen Verwaltung verändert? Ein Selbstgänger wird die Digitalisierung wohl nie werden. Die Frage ist, wie jetzt ein ausbalanciertes Vorgehen aussehen kann. Ein Blick voraus.
Mut ist machbar

Wie es gelingt, mehr zu wagen

Prof. Dr. Volker Busch, Neurowissenschaftler und Arzt
Die Pandemie hat es einmal mehr gezeigt: Vielen Neuerungen steht ein unsichtbarer Querulant im Weg – die Angst. Dieses „Virus“ ist der Grund, warum es so schwerfällt, die „Das war schon immer so“-Mentalität abzuschütteln, nicht wieder ins „alte Normal“ zu fliehen und stattdessen neugewonnene Freiheiten zu etablieren. Prof. Dr. Busch erklärte, wie es auch nach der Pandemie gelingt, mutig zu bleiben und weiterhin etwas zu wagen. Dabei tut der Imagewandel weg von der Bedenkenträgerei hin zu mehr Mut der öffentlichen Verwaltung sicher gut! 
podiumsdiskussion
Podiumsdiskussion als Video-on-Demand verfügbar

Aufholjagd! Viel schaffen – ohne viel zu versäumen

Dr. Sven Stephen Egyedy, Leiter Auslands-IT, CIO Auswärtiges Amt; Thomas Popp, Staatssekretär für Digitale Verwaltung und Verwaltungsmodernisierung Sachsen, Mitglied der Staatsregierung und CIO; Christian Pfromm, CDO der Freien und Hansestadt Hamburg; Jan-Hendrik Klamt, Referatsleiter des Zentralen Organisationsmanagement bei der Stadt Wolfsburg; Sandra Magens, Kanzlerin Universität zu Lübeck
Während sich manche Prozesse durch die Pandemie explosionsartig veränderten, stagnierten an anderer Stelle relevante Themen. Nun soll das Tempo der Erneuerung gehalten werden – aber ohne Versäumnisse zu riskieren. Wie kann das klappen? Können Digitalpakte, Standardisierungen oder Vereinfachungen helfen? Welche Prioritäten müssen dafür verschoben werden? Schub oder Aufschub?
impulsoffenespodium
Impuls als Video-on-Demand verfügbar

Dranbleiben! Die öffentliche Verwaltung nutzt Neues – und holt nach!

Sven Thomsen, CIO und Leiter der Abteilung Digitalisierung und Zentrales IT-Management des Digitalisierungsministerium des Landes Schleswig-Holstein
Der Kopf ist rund, damit das Denken die Richtung wechseln kann! Kaum jemand möchte die Zeit zurückdrehen, doch die Optionen reichen von „geimpft und ab in alte Muster“ bis zum Anspruch, Erlerntes weiterzutreiben. Es ist ein weiter Weg von informell gelebten Prozessen bis zu deren nachhaltiger Gestaltung. Von stets vor Ort zu standardisiert remote. Von bewährt zu kreativ … Sven Thomsen will aus dem Post-Corona-Spagat einen gelungenen großen Schritt machen.
offenespodium
Offenes Podium als Video-on-Demand verfügbar

Andersbleiben?! Provisorisches und Bewährtes vereinen

Erwin Heinz, Vizepräsident beim Bundesverwaltungsamt; Holger Lehmann, Chef des Leitungsstabes im ITZBund; Ilona Benz, Leiterin der Stabsstelle Digitalisierung im Gemeindetag Baden-Württemberg
Denkt und handelt Deutschland zu kompliziert? Können wir uns neu erfinden und vielleicht einfach einfacher werden? Die Pandemie hat Prioritäten und Projekte durcheinandergewirbelt. Nun gilt es, die vielen Bälle in der Luft neu zu ordnen. Gefragt sind unkonventionelle, kühne Ideen, unverbrauchte, frische Initiativen und vielleicht sogar ein neuer Führungsstil.
strategieslam
Strategie Slam als Video-on-Demand verfügbar

Was jetzt wichtig wird: Strategien und Kompetenzen für morgen

Juliane Schmeling, Wissenschaftliche Mitarbeiterin Digital Public Services (DPS), Fraunhofer-Institut für Offene Kommunikationssysteme FOKUS; Prof. Dr. Moreen Heine – Leiterin Joint Innovation Lab, Professorin für E-Government und Open Data Ecosystems an der Universität zu Lübeck, Institut für Interaktive und Multimediale Systeme; Dr. Carola Voß – Leiterin der Abteilung 1 – Allgemeine Abteilung, Ressortübergreifende Personalstrategie, Geschäftsstelle "Zukunft der Verwaltung MV" in der Staatskanzlei Mecklenburg-Vorpommern
Jede Krise ist eine Bewährungsprobe, Corona war die Feuertaufe. Welche Kompetenzen haben wirklich weitergeholfen? Welche neuen Strategien lassen sich ableiten? Der Pitch ist eine Art Vorschau auf das, was wir alle in Zukunft können müssen.

Referent:innen 2021 im Interview

Rückblick in Bildern

Stefan Mensching eröffnet den Kongress Innovatives Management 2021
Eröffnung des Kongresses durch Stefan Mensching © MACH AG / Jakob Börner
Daniel Günthers Videogruß auf dem Kongress Innovatives Management
Ministerpräsident Daniel Günther schickte einen Videogruß. © MACH AG / Jakob Börner
Kongress Innovatives Management
Die Veranstaltung fand in Präsenz und per Livestream statt. © MACH AG / Jakob Börner
Impulsvortrag Kongress Innovatives Management
Impulsvortrag von Pia Karger aus dem BMI © MACH AG / Jakob Börner
Keynote beim Kongress Innovatives Management
Die diesjährige Keynote hielt Prof. Dr. Volker Busch. © MACH AG / Jakob Börner
Keynote beim Kongress Innovatives Management
Der Neurowissenschaftler und Arzt erläuterte... © MACH AG / Jakob Börner
Keynote beim Kongress Innovatives Management
...wissenschaftlich fundiert und unterhaltsam, "warum es sich lohnt zu wagen". © MACH AG / Jakob Börner
Podiumsdiskussion beim Kongress Innovatives Management
In der diesjährigen Podiumsdiskussion debattierten... © MACH AG / Jakob Börner
Podiumsdiskussion beim Kongress Innovatives Management
...Vertreter:innen aus unterschiedlichen Verwaltungsbereichen... © MACH AG / Jakob Börner
Podiumsdiskussion Innovatives Management 2021
...unter dem Motto "Aufholjagd", wie man es schafft... © MACH AG / Jakob Börner
Podiumsdiskussion Innovatives Management 2021
...Versäumtes aufzuholen... © MACH AG / Jakob Börner
Podiumsdiskussion Innovatives Management 2021
...und am Neuen dranzubleiben. © MACH AG / Jakob Börner

Eindrücke des Nachmittags

Networking beim Kongress Innovatives Management
Nach langer Zeit ohne Präsenzveranstaltungen... © MACH AG / Jakob Börner
Networking beim Kongress Innovatives Management
...und ohne einen direkten Austausch... © MACH AG / Jakob Börner
Networking beim Kongress Innovatives Management
...wurden die Pausen für intensives Networking genutzt. © MACH AG / Jakob Börner
CIO
CIO Sven Thomsen in seiner Keynote... © MACH AG / Jakob Börner
CIO Sven Thomsen beim Kongress Innovatives Management
...unter dem Titel "Dranbleiben!" © MACH AG / Jakob Börner
Diskussionsrunde Offenes Podium beim Kongress Innovatives Management
Im Offenen Podium unter dem Leitthema "Andersbleiben?!"... © MACH AG / Jakob Börner
Diskussionsrunde Offenes Podium beim Kongress Innovatives Management
...sprachen Vertreter:innen aus Bund und Kommunen... © MACH AG / Jakob Börner
Diskussionsrunde Offenes Podium beim Kongress Innovatives Management
...über die Zukunft der Arbeit in der öffentlichen Verwaltung. © MACH AG / Jakob Börner
Juliane Schmeling vom Fraunhofer Fokus spricht im Strategie Slam zu Qualifica Digitalis
Juliane Schmeling vom Fraunhofer FOKUS stellte im Strategie Slam das Projekt Qualifica Digitalis vor,... © MACH AG / Jakob Börner
Prof. Dr. Moreen Heine stellt das Projekt KIÖV vor
...Prof. Dr. Moreen Heine sprach zum Projekt KIÖV des Joint Innovation Lab... © MACH AG / Jakob Börner
...und Dr. Carola Voß berichtete aus der Staatskanzlei Mecklenburg-Vorpommern. © MACH AG / Jakob Börner
Kongress Innovatives Management
Innovatives Management 2021 © MACH AG / Jakob Börner
Ideenarena #IMA2021

Raus aus der Routine!

Die interdisziplinäre Plattform Innovatives Management jährte sich mittlerweile zum 21. Mal. Jedes Jahr treffen sich Teilnehmer:innen aus Verwaltung, Wissenschaft, Wirtschaft und Politik zum intensiven fachlichen Austausch über aktuelle Trends und Themen der öffentlichen Verwaltung.

Die Besucher:innen haben einen Tag lang Gelegenheit, in unterschiedlichen Formaten ihre Perspektiven, Erfahrungen und Belange zu diskutieren. Mit ihren namhaften Gästen genießt die Veranstaltung seit jeher ein überaus hohes Renommee und ist zudem eine einzigartige Manege für erfolgreiches Networking innerhalb der öffentlichen Verwaltung.

news

Referent:innen im Fokus

Unsere Referent:innen äußerten sich auf dem Weg zum Kongress 2021 zum Veranstaltungsthema und gaben einen Ausblick auf Inhalte und Themen.

Jetzt zum #IMA2022 anmelden

Wir bedanken uns bei allen Referent:innen, Teilnehmer:innen und Helfer:innen für den diesjährigen Kongress "Innovatives Management 2021". Wir würden uns sehr freuen, wenn wir Sie auch im kommenden Jahr wiedersehen dürfen. Registrieren Sie sich noch heute für das kommende Jahr und verpassen Sie keine Informationen.

Wir wären zudem ein Feedback zum diesjährigen Kongress sehr dankbar!