News · 08.01.21

“eGovernment – it’s a journey, not a destination!”

Christian Rupp, Chief Innovation Officer bei MACH, hat das Unternehmen verlassen und wird sich 2021 neuen Aufgaben widmen. Durch seine Erfahrung, sein Know-how sowie seine Kontakte in nationalen und internationalen Märkten brachte er das Unternehmen insbesondere im Bereich der Zukunftsthemen voran.

„eGovernment – it’s a journey, not a destination“ – diese Aussage prägt das Wirken und Schaffen von Christian Rupp wie kaum eine andere. Der international geschätzte Digitalisierungsexperte kann auf viele Stationen seiner Laufbahn in Europa und der Welt zurückblicken, an denen er die Digitalisierung in Verwaltungen maßgeblich vorangetrieben hat. „Christian Rupp hat den öffentlichen Bereich in Deutschland sichtbar digitaler gemacht“, würdigt Rolf Sahre, Vorstandsvorsitzender der MACH AG, die Leistungen des E-Government-Experten. Mit seiner Erfahrung und neuen Impulsen entwickelte Christian Rupp auch die Innovationsstrategie der MACH AG wesentlich weiter. Er baute die Bereiche Digitalisierungsberatung, Auslandsgeschäft und das Joint Innovation Lab (JIL) in Kooperation mit der Universität zu Lübeck federführend und erfolgreich auf. 

Der scheidende CIO rückte MACH und das JIL in Deutschland und Europa ins Rampenlicht – zuletzt durch die Organisation der High-Level Konferenz der Digitallabore im Rahmen der deutschen EU-Ratspräsidentschaft. Die Pionierarbeit, die Christian Rupp beim Aufbau des Joint Innovation Labs leistete, liefert heute die Grundlage, um die Kooperation mit der Universität zu Lübeck bei der Entwicklung und Verprobung von Prototypen sowie neuen Lösungen rund um die Verwaltungsthemen von morgen fortzusetzen. Hervorzuheben sind außerdem seine Leistungen als Projektleiter des OZG-Beratungsprojektes mit dem bayerischen Staatsministerium für Digitales sowie als treibende Kraft beim Thema Smart City in Schleswig-Holstein. 

„Christian Rupp hat den öffentlichen Bereich in Deutschland sichtbar digitaler gemacht.“

Rolf Sahre Vorstandsvorsitzender MACH AG

Der Vorstand der MACH AG bedauert das Ausscheiden und bedankt sich ganz herzlich bei Christian Rupp für den großen Einsatz und seinen wichtigen Beitrag zur Unternehmensinnovation und Digitalisierung der öffentlichen Verwaltung. „Mit Christian Rupp verlässt ein renommierter und erfahrener E-Government-Experte unser Unternehmen. Mit großem Engagement brachte er sein umfangreiches Wissen und seine Expertise bei MACH ein. Er entwickelte unseren Innovationsbereich wesentlich weiter und stand uns bei Strategiefragen stets beratend zur Seite. Wir danken ihm für die enge und vertrauensvolle Zusammenarbeit in den letzten zwei Jahren. Wir wünschen Christian Rupp auf seinem weiteren Weg alles erdenklich Gute!“, sagt Rolf Sahre.

Mobiles Arbeiten in Krisenzeiten: Papier versus Digital Vorstands-Blog
#E-Government

2021 für die Digitalisierung interner Prozesse nutzen

Digitalisierungsschub, Konjunkturpaket, neues Normal – Begriffe, die sich im Laufe der Corona-Pandemie schnell verbreiteten. In der öffentlichen Verwaltung stehen sie auch für die Chancen der Krise. Rolf Sahre blickt im Vorstands-Blog auf Erkenntnisse der Corona-Krise für 2021.