Pressemitteilungen · 15.09.20

Nachhaltiges Wachstum und Inno­vations­kraft

MACH verstärkt sich durch den erfahrenen und auf Software-Unternehmen spezialisierten Investor Main Capital Partners. Die Gründerfamilie Müller-Ontjes bleibt aktiver Eigentümer.

Aktuelle Themen wie das Konjunkturpaket der Bundesregierung, die Umsetzung des Onlinezugangsgesetzes und Zukunftsthemen wie Smart City und Künstliche Intelligenz bieten große Chancen, den Wachstumskurs der MACH AG fortzusetzen. Damit dies nachhaltig gelingt, verstärkt sich MACH durch den erfahrenen und auf Software-Unternehmen spezialisierten Investor Main Capital Partners. Die Gründerfamilie Müller-Ontjes bleibt aktiver Eigentümer.

Main verstärkt MACH

Main Capital Partners beteiligt sich mehrheitlich an MACH. Gründer und Geschäftsführung haben sich damit nach einem intensiven Auswahlprozess für einen der marktführenden Wachstumsinvestoren im Bereich Unternehmenssoftware in Nordwest-Europa entschieden. Main Capital investiert ausschließlich in Software-Unternehmen und bringt somit wertvolle Branchenerfahrung und Kontakte aus dem Technologiebereich mit. Der Investor hält allein in den deutschsprachigen Ländern gegenwärtig neun Beteiligungen an mittelständischen Software-Unternehmen. Überzeugt hat zudem der langfristig orientierte Investitionsansatz, der auf einer partnerschaftlichen Zusammenarbeit mit den Gründern und dem Managementteam sowie der weiteren Eigenständigkeit von MACH basiert.

„Wir freuen uns, gemeinsam mit MACH die Marktpotenziale noch besser heben und so den weiteren Wachstumskurs des Unternehmens unterstützen zu können.“

Sven van Berge Henegouwen Partner bei Main Capital Partners

Sven van Berge Henegouwen von Main Capital Partners sagt dazu: „Mit über 15 Jahren Investitionserfahrung verfügen wir über spezialisiertes Wissen in der strategischen Entwicklung von Softwareunternehmen. Main Capital investiert in gesunde Produktsoftwareunternehmen mit bewährten Geschäftsmodellen und Erfolgsbilanzen, hohen wiederkehrenden Umsätzen, ausgeprägter Marktpositionierung und langfristigem Wachstumspotenzial. MACH passt somit hervorragend in unser Portfolio. Wir freuen uns, gemeinsam mit MACH die Marktpotenziale noch besser heben und so den weiteren Wachstumskurs des Unternehmens unterstützen zu können.“

Auch Rolf Sahre, Vorstandsvorsitzender der MACH AG, sieht großes Potenzial in der gemeinsamen Zukunft von Main und MACH: „Wir versprechen uns von diesem Schritt, unsere Leistungsfähigkeit und Innovationskraft weiter zu verbessern, um die öffentliche Verwaltung bei der Digitalisierung als starker und zuverlässiger Partner weiterhin zu unterstützen.“ „Gemeinsam mit Main Capital Partners wird es uns zukünftig noch besser gelingen, das Kerngeschäft im Bereich ERP-Software und -Beratung auszubauen, aktuelle Marktchancen zu nutzen, in neue Geschäftsfelder, wie z. B. Smart City, zu investieren, neue Lösungen auf den Markt zu bringen und Zukunftsthemen wie Künstliche Intelligenz für unsere Kunden nutzbar zu machen“, so Rolf Sahre weiter.

Firmengründer Dr. Jan Müller-Ontjes sagt: „Wir sind fest davon überzeugt, dass wir mit Main Capital Partners den Investor ausgewählt haben, der unser bestehendes Kundengeschäft planvoll mit uns weiterentwickelt und uns unterstützt, neue Wachstumsfelder zu erschließen. Wir freuen uns auf die Gestaltung dieses neuen spannenden Abschnitts und die erfolgreiche Fortschreibung der Unternehmens- und Wachstumsgeschichte der MACH AG.“

„Wir versprechen uns von diesem Schritt, unsere Leistungsfähigkeit und Innovationskraft weiter zu verbessern, um die öffentliche Verwaltung bei der Digitalisierung als starker und zuverlässiger Partner weiterhin zu unterstützen.“

Rolf Sahre Vorstandsvorsitzender der MACH AG

Über Main Capital Partners

Main Capital Partners www.main.nl ist ein strategischer Investor mit einem exklusiven Fokus auf den Softwaresektor in den Regionen Benelux, DACH und Skandinavien. Main hat einen langfristigen Anlagehorizont, der sich auf erfolgreiche Partnerschaften mit Managementteams konzentriert, mit dem Ziel, gemeinsam größere Softwaregruppen aufzubauen. Main verwaltet ein Vermögen von rund einer Milliarde Euro für Investitionen in etablierte und wachsende Softwareunternehmen. Ein erfahrenes Team von Fachleuten verwaltet diese strategischen Investmentfonds von Büros in Den Haag, Düsseldorf und Stockholm aus.

Das aktuelle Portfolio von Main Capital Partners umfasst schnell wachsende Software- und SaaS-Softwareunternehmen wie Alfa (Gesundheitswesen), WoodWing (Content Management), Exxellence Group (Öffentliche Verwaltung), Optimizers (Handels- und Produktionslogistik), Assessio (Talent Management), GBTEC (GRC Software), Onventis (E-Procurement Software), HYPE Innovation (Innovationsmanagement), Cleversoft (Regtech Software), Enovation (Gesundheitswesen), SDB Groep (Gesundheitswesen), JobRouter (BPM Software), GOconnectIT (GIS Software), Inergy (Business Intelligence), MUIS Software (Buchhaltung und ERP Software), Artegic (Marketing Automation), OBI4wan (CRM Software), b+m Informatik (Software für die Finanzdienstleistungsindustrie), ChainPoint (Supply Chain Software) und RVC (Gesundheitswesen). Erfolgreiche ehemalige Unternehmen sind: Connexys (HR-Software), Roxit (Öffentliche Verwaltung), Axxerion (Facility-Management-Software) und Ymor (APM-Software).

Pressemitteilung & weiteres Bildmaterial

Pressemitteilungen
#E-Government

MACH AG weiter auf Wachs­tums­kurs

Die MACH AG ist das fünfte Jahr in Folge zweistellig gewachsen. Wie der Umsatz und die Mitarbeiterzahl erneut gesteigert werden konnten und welche Projekte und Themen in diesem Jahr anstehen, erläutern die drei Vorstände des eGovernment-Spezialisten aus Lübeck.