MACH AG - strategische Weiterentwicklung
News · 22.10.21

Strategische Weiter­entwick­lung der MACH AG

Der Aufsichtsrat der MACH AG beschreibt Ziel und Zukunft des Unternehmens und gibt bekannt, dass für den Vorstandsvorsitz ein:e Nachfolger:in gesucht wird.

MACH zählt in Deutschland bereits heute zu den führenden Software- und Beratungsunternehmen für den Public Sector. Die über 35-jährige Expertise, der Fokus auf die öffentliche Verwaltung, 1.000 Kunden und 400 engagierte und erfahrene Mitarbeiter:innen sind die Basis für weiteres Wachstum. „Aus diesen Gründen haben wir letztes Jahr in MACH investiert“, sagt Sven van Berge Henegouwen, Aufsichtsratsvorsitzender der MACH AG und Partner bei Main Capital Partners. 

„Unser Ziel ist es, eine Unternehmensgruppe aufzubauen, die als Ökosystem von Digitalisierungspartnern öffentlichen Verwaltungen echte Mehrwerte liefert. MACH bildet den Kern dieser neu entstehenden Gruppe“, erläutert Sven van Berge Henegouwen. Vor diesem Hintergrund haben Main und MACH-Vorstand gemeinsam im laufenden Jahr strategische Schritte eingeleitet, um den Erfolg von MACH fortzuschreiben und die Grundlagen für ein nachhaltiges Wachstum zu schaffen.

„Unser Ziel ist es, eine Unternehmensgruppe aufzubauen, die als Ökosystem von Digitalisierungspartnern öffentlichen Verwaltungen echte Mehrwerte liefert. MACH bildet den Kern dieser neu entstehenden Gruppe.“

Sven van Berge Henegouwen Aufsichtsratsvorsitzender MACH AG und Partner bei Main Capital Partners

Der Aufsichtsrat und Rolf Sahre sind nun gemeinsam zu dem Entschluss gekommen, seinen auslaufenden Vertrag als Vorstandsvorsitzender nicht zu verlängern. Nach über 20 Jahren bei MACH und 9 Jahren als Vorstand, macht er damit Platz für neue Impulse von außen. Die beiden Vorstände Stefan Mensching und Leif-Birger Hundt übernehmen vorübergehend die Aufgaben von Rolf Sahre, bis ein:e Nachfolger:in gefunden ist.

„Nach über 20 Jahren bei MACH ist es Zeit für etwas Neues. Ich bin dankbar, zusammen mit den Kolleg:innen bei MACH die Digitalisierung der Verwaltung so vorangetrieben zu haben. Es hat viel Spaß gemacht, wir sind zusammen stark gewachsen und haben viel erreicht. Für den zukünftigen Weg wünsche ich allen MACHer:innen viel Erfolg!“, sagt Rolf Sahre.

„Wir bedanken uns bei Rolf Sahre für seinen über 9-jährigen Einsatz als Vorstand der MACH AG! Er hat das Unternehmen über viele Jahre maßgeblich geprägt. Wir wünschen ihm für die Zukunft alles Gute!“, so Sven van Berge Henegouwen. 

Über Main Capital Partners

Main Capital Partners investiert im Auftrag seiner Anleger in Enterprise-Software-Unternehmen in Kontinental-Europa und verfolgt dabei einen langfristigen Anlagehorizont. 2020 hat die Gründerfamilie Müller-Ontjes im Zuge einer Nachfolgelösung die Mehrheit ihrer Anteile an der MACH AG an Main abgegeben. Weitere Informationen liefert folgende Meldung.

Pressemitteilungen
#InsideMACH

Nachhaltiges Wachstum und Inno­vations­kraft

Das Konjunkturpaket der Bundesregierung, die Umsetzung des Onlinezugangsgesetzes, Smart City und Künstliche Intelligenz - diese Themen prägen die öffentliche Verwaltung von heute und morgen. Sie bieten MACH die Chance, den begonnenen Wachstumskurs weiter fortzusetzen. Damit dies nachhaltig gelingt, verstärkt Main Capital Partners das Unternehmen.