News · Andrea Piddiu · 05.05.21

5 Tage digitales Workout

„Trimm dich fit: Das etwas andere Workout“ – unter diesem Motto veranstaltete MACH in diesem Jahr erstmals einen komplett digitalen Anwenderkongress, der passend dazu zur „MACHmitWoche“ wurde.

1.000 Minuten Programm, 230 Kund:innen, 40 Expert:innen

In Zeiten der Pandemie eine umfangreiche Fortbildung für alle unsere Kunden zu planen, ist ein sportliches Vorhaben. Dennoch haben wir uns der Herausforderung gestellt und ein digitales „Workout“ für alle MACH Anwender:innen auf die Beine gestellt. Die taktische Grundordnung orientierte sich an dem beliebten MACH Anwenderkongress. Dabei wurden die digitalen Inhalte auf 5 Tage verteilt, um allen Teilnehmer:innen genügend Offline-Verschnaufpausen zu ermöglichen.

Vom 19. bis 23. April trafen sich rund 250 MACH Kund:innen virtuell und folgten insgesamt knapp 1.000 Minuten Programm rund um Software, Beratung und Betrieb von MACH. Über 40 Expert:innen aus MACH Produktmanagement und -entwicklung sowie aus Geschäftsführung, Geschäftsfeldern und Support informierten über Neuigkeiten, lieferten Fachinformationen sowie strategische Hintergründe und gaben Expertentipps.

Unsere Erkenntnis nach dieser spannenden Woche: Ein persönliches Treffen kann der digitale Anwenderkongress sicherlich nicht ersetzen und dennoch tat es gut, wenigstens virtuell mit vielen MACH Anwender:innen zusammenzukommen.

Trimm dich fit: Das etwas andere Workout

Unter diesem Motto veranstaltete MACH in diesem Jahr erstmals einen komplett digitalen Anwenderkongress, der passend dazu zur „MACHmitWoche“ wurde.

TeamUps – Aufwärmen vor dem Training

Zum Start in das digitale Workout trafen sich die MACH Kund:innen innerhalb der jeweiligen Verwaltungsbereiche. In kleinen Gruppen startete ein erstes Kennenlernen, während die MACH Expert:innen speziell auf die Bereiche zugeschnittene Fachinformationen lieferten.

Trainerstunden – Mit der richtigen Technologie voran

Am Dienstag betrat das Produktmanagement das Spielfeld. Das erfahrene Trainerteam aus dem Technologiebereich gab Trainerstunden zur strategischen Ausrichtung der MACH Lösungen Finanzen, E-Beschaffung, E-Verwaltung, Personal sowie Business Intelligence.

Strategiebesprechung – Die Aufstellung der Zukunft

Am Mittwoch erhielten die Teilnehmer:innen strategische Informationen aus unserem Trainingslabor. Der Zugang zu dieser Strategiebesprechung brachte tiefere Einblicke hinter die Kulissen bei MACH und vermittelte Erfolgsrezepte für die Digitalisierungsprojekte unserer Kund:innen. Den Höhepunkt bildete die Verleihung der MACH Leuchtturm Awards.

Zirkeltraining – Neues und Wissenswertes

Das Donnerstags-Workout gehörte den Teams der verschiedenen Lösungsbereiche. Die MACH Expert:innen brachten die Teilnehmer:innen mit neuem Input für ihren Alltag auf Touren. Sie erfuhren Wissenswertes aus dem Lösungsradar, schlossen Informationslücken und lernten aktuelle und neue Vorhaben kennen.

Pulsmesser – Sprint zu Spezialthemen

In der Nachspielzeit wurde es nochmal spannend: Am Freitag galt die Aufmerksamkeit der Teilnehmer:innen Spezialthemen wie Scan&Capture, dem elektronischen Beschaffungsprozess, User Stories sowie der Anwendungsarchitektur der neuen MACH live! Selfservices. Die MACH Expert:innen standen Rede und Antwort.

Highlight: Verleihung der MACH Leuchtturm Awards

Auch wenn wir unsere Kund:innen in diesem Jahr nicht persönlich treffen konnten, war es uns trotzdem ein großes Anliegen, die MACH Leuchtturm Awards an Projekte mit besonderer Strahlkraft zu verleihen. Die Awards gehen jährlich an öffentliche Einrichtungen, die sich für den Fortschritt der Digitalisierung in ihren Projekten außerordentlich engagieren. Dabei glänzen die ausgezeichneten Projekte häufig durch besondere Management-Kompetenz oder mutige, innovative Projektansätze.

In diesem Jahr gehen die MACH Leuchtturm Awards an die Thüringer Hochschulen sowie das Bundesministerium des Innern, für Bau und Heimat mit dem Bundesministerium für Finanzen. Wir gratulieren ganz herzlich zum Erfolg dieser beiden Leuchtturm-Projekte!

 

„Stehenbleiben bedeutet Rückschritt. Gerade in der heutigen Zeit. Lassen Sie uns gemeinsam kontinuierlich dazulernen und neue Ansätze und Lösungen ausprobieren, um Deutschlands Verwaltungen Stück für Stück digitaler zu machen.“

Stefan Mensching Der Vorstand Technologie & Beratung zeichnet bei MACH für die Software-Entwicklung, das Consulting und die Systemimplementierung sowie den Produktsupport verantwortlich.

Über 12 Tonnen CO2 kompensiert

Durch die Teilnahme an der MACHmitWoche haben die Kund:innen der Umwelt etwas Gutes getan. Zusammen mit Treedom hat die MACH AG für die Teilnehmer:innen Baumpatenschaften geschlossen und 230 Kakaobäume gepflanzt, die nun kleinen bäuerlichen Betrieben und Familien in Kamerun zugutekommen. So haben wir über 12 Tonnen CO2 kompensiert. Und wer weiß, vielleicht umhüllt ja eines Tages Schokolade von eben diesen Bäumen ein Stück Lübecker Marzipan?

Wir sind nun gespannt, wie sich das Format des Anwenderkongresses bzw. der digitalen MACHmitWoche weiterentwickeln wird. In jedem Fall hoffen wir, dass wir unsere Kund:innen auch wieder persönlich treffen können. In diesem Sinne bis hoffentlich bald!

Leuchtturm am Wasser für Projekt-Updates der MACH AG News
#Change Management #ERP

Ausgezeichnetes Projektmanagement

Die Thüringer Hochschulen erhielten in diesem Jahr den MACH Leuchtturm Award für die gemeinsame Einführung eines ERP-Verbundsystems. Das Projektteam hat hohe Kompetenz im Management dieses komplexen Projektes bewiesen.